Monatsarchive: August 2012

Eine Lanze für Foucault in der Psychologie

Wieso eigentlich Foucault im Menschenbilderseminar? Selbst wenn Psycholog*innen von Foucault gehört haben, glauben von diesen wenigen viele, seine Relevanz beschränke sich auf „Wahnsinn und Gesellschaft“ und sehen damit in ihm nicht mehr als eine originellere Psychiartriekritik. Naja, robuste Wasserwaagen lassen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Randnotizen | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Menschenbilder in der Philosophie?

Am Fachbereich Philosophie der Universität Hamburg entsteht studentisches Engagement für ein vielfältigeres Angebot. Das Menschenbilderseminar enstand aus recht ähnlichen Bestrebungen (Vgl. dazu einige Generationen von Vorstellungstexten des Menschenbilderseminars hier, hier und hier). Auch hier gab es Unzufriedenheit mit mit einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Randnotizen | 3 Kommentare

So einfach wie möglich, aber nie einfacher

Ein interessanter Fehler trat in einem Essay auf; das Essay wurde als bestanden bewertet und auf Wunsch der verfassenden Person nicht hochgeladen, der Referent ist zu erfahren für Anfänger*innenfehler, sodaß sich hier darüber als ein verbreitetes Mißverständnis schreiben läßt, ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Randnotizen | Hinterlasse einen Kommentar